Praxis & Preise  
  Werdegang  
  Aktuelles  
       
     
  Klassische Homöopathie  
  TCM, Akupunktur  
  Psychotherapie  
  Hypnose  
  EMDR   
  Psychiatrie  
  Krankheitsbilder
 
Online Beratung
       
 
Links  
       
   


Vor endlos langer Zeit . . .
Da gab es noch keine Erde und keine Sterne,
keine Menschen und keine Tiere.
Da war Nichts.
Da ballte sich das Qi zu einer großen Wolke, zu einem Wirbel.
Es drehte sich so schnell, dass es sich plötzlich teilte.
Es teilte sich in Yin und Yang.
Es teilte sich immer wieder.
So entstand das Universum und die Erde und alle Dinge,
die Tiere,die Pflanzen und die Menschen.


Neben Yin und Yang spielen in der chinesischen Analoglehre auch die fünf Elemente eine große Rolle. Das sind Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Im Falle einer Erkrankung entstehen Missverhältnisse zwischen Yin und Yang und abnorme Verhältnisse zwischen den Elemente. Die Chinesische Medizin sieht den menschlichen Körper unter anderen Gesichtspunkten als die westliche Medizin. So spielt bei der Diagnostik zum Beispiel das Befühlen des Pulses eine wichtige Rolle. An dem Strahlen der Augen erkennt der Arzt das Schen, die Lebenskraft, die 5. Essenz des Körpers.

Die 12 Meridiane mit 365 Punkten und noch ca 36 Extrapunkte, sowie Ohrpunkte werden bei der Behandlung genadelt, massiert, mit Moxa erwärmt oder geschröpft. Vorraussetzung für die klassische chinesische Behandlung ist die Diagnose.
Erst eine gründliche Untersuchung und eine ausführliche Anamnese können zur richtigen Diagnose führen. Hier ist eine Migräne nicht gleich Migräne. So kann die Hitze auf dem Gallenblasenmeridian ebenso wie eine Schwäche der Nieren zu Kopfschmerzen führen.

Wie oft muss behandelt werden?
Bei chronischen Erkrankungen sollten mind. 10 Sitzungen erfolgen ( 2-3 mal die Woche für etwa 20 Minuten). Akute Erkrankungen können manchmal mit einer oder zwei Behandlungen gebessert werden.

Indikation
Die Chinesen setzten TCM für fast alle Erkrankungen ein. Von mir wird sie vor allem für chronische Schmerzen wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder Migräne, für Schlafstörungen, Nikotinsucht eingesetzt. Bei der Raucherentwöhnung ist eine Kombination mit Hypnose sinnvoll. Hier genügen ein bis zwei Sitzungen.

 

Termine erhalten Sie nach telefonischer Vereinbarung.
Telefon 06421 / 9521004